Archiv des Autors: ingow

Vorerst kein Repair Café!

Liebe Leute,

das Repair Café Wiehl bleibt bis auf weiteres geschlossen. Die Regeln und Vorschriften, die im KinJu, einem städtischen Gebäude, zu beachten wären, würden uns so sehr einschränken, daß an einen auch nur halbwegs „normalen“ Ablauf nicht zu denken wäre.

Wir behalten das im Auge und sobald wir einen (auch leicht eingeschränkten) Betrieb für möglich halten, geht es wieder los – versprochen. Infos dazu gibt es dann auch hier oder bei Facebook.

 

 

14.3.2020 – Termin fällt aus!

Liebe Leute,

das nächste Repair Café, eigentlich für den 14.3. vorgesehen, fällt leider aus den naheliegenden Gründen aus. Auch wenn unsere Experten mehrheitlich antreten wollten, müssen wir zur Kenntnis nehmen, daß wir alle nicht mehr ganz jugendlich sind und auch ein Großteil unserer Kunden zur Risikogruppe gehören.

Wir halten euch auf dem Laufenden, wie es weitergeht.

Die Termine für 2020 sind da!

Auch 2020 sind wir natürlich wieder für euch da 🙂

Immer am zweiten Samstag im Monat, also am 11.1., 8.2., 14.3., 11.4., 9.5., 13.6., 11.7., 8.8., 12.9., 10.10., 14.11. und 12.12.2020, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Wir können uns um Elektrogeräte, Gartenwerkzeuge, andere Gebrauchsgegenstände kümmern, um Kleinmöbel und liebgewonnene Kleidungsstücke. Wir haben einen Fachmann für Nähmaschinen am Start (da empfiehlt es sich aber, zur Sicherheit vorher mal anzurufen und sich anzumelden).

Fahrräder sehen wir uns gerne mal an, haben aber keine Ersatzteile vorrätig. Generell gilt: Wir können auch bei der Beschaffung von Ersatzteilen behilflich sein, die Kosten trägt dann aber natürlich der Kunde.

Was die Größe der Geräte angeht, haben wir für uns die Regel aufgestellt, daß wir uns alles anschauen, was ihr aus eigener Kraft über die Schwelle und die Treppe rauf schafft. Geräte mit Benzinmotor allerdings nicht so gern, wir sind ja im KinJu nur zu Gast und möchten die Räume dort natürlich auch sauber und geruchsfrei hinterlassen.

Die ehrenamtlichen Reparateure arbeiten ohne Bezahlung. Wir freuen uns aber natürlich über eine Spende, wenn ihr zufrieden seid. Davon bezahlen wir Kaffee und Tee und andere Getränke. Den ausgesprochen leckeren Kuchen spendet dankenswerterweise Anja Bitterlich vom Biomarkt „Landgefühl“ – danke dafür!

Und, last but überhaupt nicht least, suchen wir immer Aktive, die bei uns mitmachen wollen. Schaut euch den Betrieb gerne unverbindlich an – es macht wirklich Spaß 🙂

Rückblick und Termine 2019

Schon wieder ein Jahr vorbei… Nicht zu fassen. Und wenn man nur hier auf dieser Seite nachschaut, scheint überhaupt nichts passiert zu sein.

Tatsächlich waren wir mit unserem Angebot aber ziemlich erfolgreich. Zu unseren monatlichen Veranstaltungen hatten wir immer wenigstens 20, oft mehr Kunden zu Gast und vielen „Patienten“ konnte geholfen werden. Das Repair Café Wiehl funktioniert einfach und ziemlich unspektakulär – das ist eigentlich das Beste, was man über so eine Einrichtung sagen kann.

Natürlich machen wir nächstes Jahr weiter, dank Unterstützung der Stadt Wiehl am gleichen Ort und zur gleichen Zeit: Immer am zweiten Samstag eines Monats, jeweils von 14:00 bis 17:00 Uhr.

Die genauen Termine: Der 12.1., 9.2., 9.3., 13.4., 11.5., 8.6., 13.7., 10.8., 14.9., 12.10., 9.11. und 14.12.2019 im KinJu, dem Kinder- und Jugendzentrum in Wiehl.


Repair Café am 14.10.2017

Auch am 14.10.2017, dem Tag, an dem die AfD ihren Parteitag in Wiehl abhalten will, hat das Repair Café von 14:00 bis 17:00 Uhr geöffnet. Wir gehen einfach vorher und hinterher demonstrieren und zwischendurch wechseln wir uns ab

Erfolgsmodell Repair Café

Wiehl. Mit der ersten Öffnungszeit im neuen Jahr am 14. Januar von 14 bis 17 Uhr, öffnet das „Repair Café Wiehl“ in den Räumen des Wiehler Kinder und Jugendzentrums in der Wiehler Wiesenstraße 8 wieder seine Türen – wie immer mit Kaffee und Kuchen, um eventuelle Wartezeiten angenehm zu überbrücken.

Das Repair Café ist ein Erfolgsmodell – das kann man gar nicht anders sagen. Mit einer kleinen Ausnahme ist es im zurückliegenden Jahr immer gut besucht, manchmal sogar proppenvoll gewesen“, so Claudia Wachtendonck, Gründungsmitglied des im Mai 2014 eröffneten Wiehler Repair Cafés. In den 12 Öffnungszeiten des Jahres 2016 brachten die über 20 ehrenamtlichen Experten rund 270 Mal kostenlos ihre Fachkennis ein, um defekte Elektro- und Haushaltsgeräte, Kleidungsstücken, Kleinmöbel, Fahrräder oder Gartengeräten vor dem Weg in die Mülltonne zu bewahren.

Ihren Einsatz zur Müllvermeidung und langfristigen Nutzung von Konsumgütern verstehen die ehrenamtlichen Tüftler, Schrauber und Näherinnen des Repair Cafés als einen zumindest kleinen Beitrag zum Erhalt einer lebenswerten Welt für künftige Generationen. Jährlich müssen in Deutschland zum Beispiel etwa 1 Million Tonnen Elektroschrott entsorgt werden. Mit nur 1,3 Prozent Anteil an der Weltbevölkerung sind die Deutschen für 2,7 Prozent des weltweiten Elektroschrotts verantwortlich. Fast 90 Prozent davon werden illegal gehandelt oder entsorgt“, rechnet das „Netzwerk Reparaturinitiativen“ vor.

Weltweit gibt es 1150 Repair Cafés in 29 Ländern, etwa 200 davon in Deutschland.

Repair Café Wiehl blickt auf ein erfolgreiches Jahr zurück

Sein einjähriges Bestehen feierte das Repair Café Wiehl am 13. Juni mit besonderen Kreativangeboten, einem Kuchenbuffet und verlängerter Öffnungszeit.

Wiehls stellvertretende Bürgermeisterin Bianka Bödecker überbrachte bei ihrem „Geburtstagsbesuch“ den Dank von Rat und Verwaltung der Stadt Wiehl für das Angebot des Repair Cafés. Besonders würdigte sie das Engagement der Ehrenamtlich, die ihr Können und Wissen kostenlos zur Verfügung stellen und einen wichtigen Beitrag zu mehr Nachhaltigkeit leisten.

Die 26 aktiven Experten des Repair Cafés können auf ein erfolgreiches erstes Jahr zurück blicken. In den 12 monatlichen Öffnungszeiten brachten die Gäste ca. 300 defekte Elektro- und Elektronikgeräten, kaputte Kleidungsstücke, Kleinmöbel, Fahrräder und Gartengeräte mit. Dass die Grundidee „Reparieren statt wegwerfen“ Sinn macht, zeigte sich in Wiehl zur Freude der ehrenamtlichen Experten und der Kunden: Denn in mehr als der Hälfte aller Fälle, war eine Reparatur möglich war.

Isolde Werst, Gründungsmitglied des Wiehler Repair Cafés, betonte in ihrem Rückblick, das sich das Repair Café auch als beliebter Treffpunkt zum Austausch mit Gleichgesinnten und zur Begegnung erwiesen haben.

Getragen wird das Wiehler Repair Café von der BürgerInneninitiative Oberberg Süd für den Atomausstieg und die Energeriewende, die sich auch für einen nachhaltigen Lebensstil einsetzt. Die Stadt Wiehl stellt dem Repair Café die Räume des Kinder und Jugendzentrums (KinJu) zur Verfügung. Deutschlandweit gibt es mittlerweile 200 Repair Cafés, in denen sich die Lust am Selbermachen mit dem Bemühen um einen bewussten Umgang mit Konsumgütern verbinden lässt.